Die etwas andere Ausbildung in Klassischer Akupunktur und Pulsdiagnose nach Ton van der Molen

Die Akupunktur beruht auf der Philosophie der Wandelbarkeit allen Seins und der Dualität Yin-Yang. Sie wird zusammen mit der Pulsdiagnose von Beginn an in den ältesten Medizinschriften erwähnt. Die Pulsdiagnose lässt eine sehr tiefe und präzise Aussage über den Gesundheitszustand eines Menschen zu. Feinste energetische Änderungen und Störungen können bereits erkannt werden, lange ehe diese sich manifestieren. Sie dient also nicht nur der Feststellung eines akuten und chronischen Geschehens, sondern ist in besonderer Weise eine Grundlage präventiver Fürsorge. Durch die Akupunktur können wir die Energie im Körper beeinflussen, so dass sie wieder zu ihrem natürlichen Fluss und Gleichgewicht zurückkehrt.

Das Besondere dieser Ausbildung

Einzigartig ist Ton van der Molens Pulsdiagnose: in den Pulstaststellen können wir die Organe fühlen und somit Entzündungen, Gallensteine usw. feststellen.

"Stich nie zwei Nadeln, wenn eine reicht". Bei der Behandlung konzentrieren wir uns auf das Wesentliche. Wir suchen die Ursache des krankhaften Kreislaufs und behandeln den entsprechenden Meridian. Damit kommen andere Meridiane auch wieder ins Gleichgewicht.

Ton v.d. Molen entdeckte "uralte" Meridiane wieder neu, die besonders für die heutige Zeit von großer Bedeutung sind. Der eine behandelt alle Drüsen und der andere nimmt Einfluss auf die Wirbelsäule. Er fand heraus, dass wir im Puls des Dreifacherwärmers auch die Chakren fühlen können und einiges mehr.

An jedem Unterrichtswochenende werden Patienten behandelt. Viel Praxis!

 

Ausbildungsüberblick

1. Semester

Die Philosophie und die Gesetze der klassischen Akupunktur
Intensives Erlernen der Pulsdiagnose durch praktisches Üben
Meridianverläufe und Indikationen
Übungen zur Verstärkung der Wahrnehmung
Prüfung und Zertifikatsverleihung

2. Semester

Behandlung mit Nadeln und Moxa
Die "Wundermeridiane" und der "vierte" Puls
"Neue" Meridiane für die Drüsen und die Wirbelsäule
Komplexe Krankheitsbilder und deren Behandlung
Zusammenhänge zwischen Lebensmustern und Meridianblockaden
Patientenbehandlung unter Supervision
Jahresarbeit (Spezialthema)
Praktikum bei nach Ton v.d. Molen ausgebildeten Akupunkturisten
Prüfung und Zertifikatsverleihung

 

Ton van der Molen

 

Seit 1967 beschäftigte sich Ton v.d. Molen mit Akupunktur. Er war Heilpraktiker und absolvierte seine Akupunkturausbildung bei Prof. Worseley in England. 1972 erhielt er den Titel "Doktor der Akupunktur" von Dr. Stemp, an dessen Institut er einige Jahre als Assistent mitarbeitete. 1990 wurde ihm der Titel des Ehren-Professors für TCM an der Universität in Peking überreicht und 1992 der Meistertitel vom holländischen Naturheilkundeverein. Seine Ausbildungslehrgänge in München bestanden seit 1986. Er starb 2013, nachdem er bis zu seinem 80. Lebensjahr in seiner Praxis tätig war. http://www.tsimo.de/

 

Maria Kriester

Maria Kriester ist Heilpraktikerin und Doktor der klassischen Akupunktur. Sie studierte seit 1987 Akupunktur bei Ton v.d. Molen und nach mehrjähriger Assistenz leitet sie jetzt die Ausbildung seit 1998.
In ihrer Praxis arbeitete sie hauptsächlich mit Akupunktur, Atemtherapie, Massage und Diät. Sie stützte sich dabei insbesondere auf die Pulsdiagnose, die sie bei Ton v.d. Molen gelernt hat, um sich einen genauen Überblick über den Energiehaushalt der Patienten zu verschaffen.
Einen wichtigen Platz in ihrer Arbeit nimmt auch das Aufsuchen der Ursache für das Herausfallen aus der Harmonie im geistigen Bereich und deren Auflösung ein.

 

 

Terminübersicht München 2018/2019

 

Aufbaukurs 2. Semester:

05./06./07. Oktober 2018
07./08./09. Dezember 2018
17./18./19. Mai 2019
26./27./28. Juli 2019

Jedes Semester wird mit einer Prüfung, die zu einem Zertifikat führt, abgeschlossen.

 

Neuer Kursbeginn

Grundausbildung 1. Semester:

04./05./06. Oktober 2019
29./30. November, 01. Dezember 2019

Weitere Termine für 2020 folgen.


Praktikum

Ab dem 2. Semester finden Behandlungstage mit Heilpraktikern statt, die nach Ton v.d. Molen ausgebildet sind.

Unterrichtsort

M.A.Stiftung
Wehrlestr. 27
81679 München

 

Zulassungsvoraussetzungen

Heilpraktiker, Ärzte, Heilpraktikeranwärter, Medizinstudenten und Interessierte

Kosten: 1175,- € Kursgebühr incl. 3 Praxisübungstage und Unterrichtsmaterial
oder 300,- € pro WE.

Mindestteilnehmerzahl:
Höchstteilnehmerzahl:
  8
16

 

Information und Anmeldung

Maria Kriester

Jörg-von-Laiming-Str. 3a
83123 Amerang

Email: